Skip to main content

RAA 200

Für alle, die schon immer einmal die ersten 200 Kilometer des Race Around Austria gemeinsam befahren wollten.

Kein Radmarathon, sondern besser.

Das RAA 200 ist ein Mix aus Streckenbesichtigung, Radmarathon, gemeinsamer Trainingsausfahrt und anschließendem Wellnessnachmittag. Ohne Zeitnehmung wird wie bei einer Vereinsausfahrt die Strecke gemeinsam bewältigt. Durch verschiedene Leistungsklassen können die hügeligen Passagen im eigenen Tempo zurückgelegt werden. Trotzdem wird durch ein innovatives und durchdachtes Konzept garantiert, dass in den zahlreichen Flachpassagen durch die gemeinsame Gruppenfahrt vom Windschatten der Teilnehmer profitiert werden kann. Die ersten 200 Kilometer des Race Around Austria können so im Zuge des RAA 200 kraftsparend bewältigt werden, egal ob man selbst am Rennen teilnehmen möchte, oder schon immer einmal die Strecke von Österreichs emotionalstem Radrennen erfahren wollte. 

Ablauf und Zeitplan am Samstag, 6. Mai 2023

Startzeiten:
07:00 Uhr: Gruppe 1 (Basis)
07:20 Uhr: Gruppe 2 (Ambitioniert)

Davor erfolgt das Verladen des Tagesgepäcks in den Bus. 

Nach 40 Kilometern erfolgt in Kirchberg bei Mattighofen, am höchsten Punkt vor einer 60 Kilometer langen Flachpassage ein kurzer, gemeinsamer Stopp. Danach folgt die gemeinsame Fahrt beider Gruppen bis Schärding. Alle Teilnehmer profitieren so vom gemeinsamen Windschatten. Ambitionierte Athleten haben in diesem Streckenabschnitt die Aufgabe, bei konstantem Tempo alle anderen Teilnehmer zu unterstützen. 

Die erste echte, längere Pause (Umkleide- und Labemöglichkeit) wird in Schardenberg nach knapp 120 zurückgelegten Kilometern eingelegt. Dort befindet sich auch der Begleitbus mit dem Tagesgepäck. Der Anstieg von Schärding nach Schardenberg wird somit im individuellen Tempo zurückgelegt, ehe beim Zwischenstopp in Schardenberg wieder gewartet wird. Es wird eine Pause von ca. 20-30 Minuten eingeplant.

Nach der Pause erfolgt ein gemeinsamer Start in Schardenberg, und die Fahrt wird bis Wesenufer (Donaubrücke) in der Gruppe fortgesetzt. Die letzten 40 hügeligen Kilometer im Mühlviertel werden im eigenen, individuellen Tempo bewältigt.

Geplante Zielankunft ist zwischen 15:00 und 17:00 Uhr im INNSHOLZ NATUR- und VITALHOTEL****
Anschließend steht ein SPA-Nachmittag und Nutzung des gesamten Wellnessbereiches am Programm.

19:00 Uhr: Rücktransport mit dem Reisebus + Radanhänger nach St. Georgen im Attergau (Ankunft ca. 20:30 Uhr). Eine Ausstiegsmöglichkeit besteht auch in Linz. 

Anmelde- und Teilnahmeinformation

Inkludierte Leistungen: 

  • Gepäcktransport vom Start nach Schardenberg und ins Ziel nach Ulrichsberg/Schöneben ins InnsHolz Natur und Vitalhotel****
  • Besenwagen
  • Zwischenstopp in Schardenberg (Einstiegsmöglichkeit in den Reisebus)
  • Nutzung des Wellnessbereiches im InnsHolz Natur und Vitalhotel****
  • Rücktransport mit dem Bus inkl. Radanhänger nach St. Georgen im Attergau


ANMELDUNG bis spätestens 25. April 2023 (sofern noch Plätze vorhanden) per Mail an info[at]racearoundaustria.at.
Maximale Teilnehmeranzahl: 80 Personen (Bus-Kontingent mit Rad-Rücktransport).

Teilnahmegebühr: EUR 70,-/Person.

Die Vergabe der Plätze erfolgt mit Einlangen der Teilnahmegebühr, die Kontoverbindung wird nach Anmeldung per Mail zugesendet. 
Wir möchten darauf hinweisen, dass aus organisatorischen Gründen nach einer erfolgten Anmeldung und Einzahlung die Teilnahmegebühr nicht rückerstattet werden kann.

Es handelt sich um kein Rennen, keine geführte Tour, sondern um eine gemeinsame Streckenbesichtigung/Trainingsausfahrt ohne Zeitnehmung. Teilnahme auf eigene Gefahr und Verantwortung. Die Strecke ist nicht extra abgesichert, markiert oder gesperrt. Die Navigation erfolgt individuell via Garmin GPX-Datei. Die StVO ist einzuhalten. Grundvoraussetzung für die Teilnahme ist, auf flacher Strecke 31 km/h Durchschnittsgeschwindigkeit im Windschatten fahren zu können.

Garmin .GPX-Datei für die Navigation