Erste Österreichische Meisterschaften im Ultraradsport beim Race Around Austria 2018

29.01.2018

Die Titel können auf der Strecke der RAA CHALLENGE für Solo und 2er-Teams und beim Race Around Austria für 4er-Teams errungen werden.

Von 12. – 19. August 2018 findet Europas härtestes Radrennen, das Race Around Austria, statt und wartet zum zehnjährigen Jubiläum mit einem ersten großen Highlight auf. In diesem Sommer gibt es in St. Georgen im Attergau ein zweites, sehr begehrtes Trikot für die Sieger zum Überstreifen. Denn zusätzlich zum schwarzen „Winner“-Jersey von owayo werden 2018 auch Österreichische Meistertrikots für die schnellsten heimischen Teilnehmer vergeben.

Erstmals werden vom Österreichischen Radsportverband Meistertitel im Ultraradsport vergeben. Die Titel können auf der Strecke der Race Around Austria CHALLENGE presented by Fever-Tree für die Herren, Damen und Zweierteams gewonnen werden. Auch auf der 2.200 Kilometer langen Extremstrecke gibt es eine Meisterschaft, nämlich jene für die Viererteams. Voraussetzung für die Teilnahme ist eine ÖRV-Lizenz (Amateur oder Profi), oder eine ÖRV Bike-Card (Marathon) plus der Besitz der österreichischen Staatsbürgerschaft. Dies gilt bei den Teams für alle Athleten.

Die Initiative „Österreichische Ultra-Meisterschaft“ wurde bereits vor zwei Jahren mit einer Petition an den Österreichischen Radsportverband gestartet. Prominente Fürsprecher für die Aufnahme der Disziplin waren unter anderem die österreichischen Ultraradsportler Wolfgang Fasching, Christoph Strasser und Severin Zotter, aber auch die Landesradsportverbandspräsidenten aus Oberösterreich und der Steiermark, Paul Resch und Eduard Hamedl, sowie die Veranstalter des Race Around Austria und der 24h-Rennen in Grieskirchen und Kaindorf. Im Herbst des Jahres 2017 kam dann die positive Zusage vom ÖRV-Präsidium.

"Wir möchten uns bei den Verantwortlichen des ÖRV sehr herzlich für das Vertrauen bedanken und freuen uns ganz besonders, dass wir zum zehnjährigen Jubiläum nun erstmals Österreichische Meisterschaften ausrichten dürfen. Für die aufstrebende Ultraradsportszene ist das ein weiterer Meilenstein!", so RAA-Organisator Michael Nußbaumer. 

Am 15. Februar um 09:00 Uhr öffnet die Registrierung für das Race Around Austria 2018. Für die CHALLENGE gilt das Anmeldelimit von 50 Startplätzen für Solofahrer und 50 Startplätzen für die Zweierteams.

Newsletter abonnieren