CHALLENGE Unsupported-Testfahrt erfolgreich absolviert

14.10.2019

Von 12. auf 13. Oktober wurde die neue Kategorie des RAA CHALLENGE rund um Oberösterreich auf Herz und Nieren getestet. Das Ergebnis: Ein echtes Abenteuer!

Oftmalig wurde der Wunsch vieler Athleten an uns herangetragen, das RAA auch unsupported, also ohne Betreuer und Begleitfahrzeug zu absolvieren. Für uns als Veranstalter war klar, dass wir eine solche Kategorie nur dann andenken, wenn wir Sicherheitsbedenken auf ein absolutes Minimum reduzieren können. Vor allem die Nachtfahrt in entlegenem Gebiet ohne notwendige Infrastruktur und Versorgungsmöglichkeit zwischen teilweise 19:00 Uhr und 07:00 Uhr stellt nicht nur Organisation, sondern auch Teilnehmer vor eine Herausforderung. 

Nicht zuletzt wollten wir die CHALLENGE UNSUPPORTED auch testen, deshalb haben wir vergangenes Wochenende (12/13. Oktober) unseren Moderator Oliver auf die Strecke geschickt. Begleitet wurde er von einem Media Car, das aber nicht in die Fahrt eingriff und keine Betreuungsaufgaben übernahm.

Unser FAZIT und der ausführliche Bericht über die Testfahrt: 
https://www.169k.net/blog/raa-unsupported

Dass das neue Format eine durchaus interessante Kategorie werden wird, darüber sind wir uns nach unserer Testfahrt jedenfalls sicher. Keine Konkurrenz zur klassischen CHALLENGE, vielmehr als Ergänzung und Möglichkeit, mit weniger technischem Aufwand beim Race Around Austria dabei zu sein. Mit einem klaren Fokus auf den Finishergedanken. Wir freuen uns auf 2020!

Daten und Fakten:

CHALLENGE UNSUPPORTED
Modus: Einzelstart ohne Windschatten, ohne aktive Hilfe von außen, 1 Depot bei KM 330
Start: Mittwoch, 12. August 2020 (voraussichtlich 15:00-16:00 Uhr) im Minutentakt
Ort: St. Georgen im Attergau
Länge: 563km
Karenzzeit: 29 Stunden (1 Stunde mehr als bei der klassischen CHALLENGE)
Erforderlicher Schnitt: 19,41 km/h
Kontingent: Max. 50 Solostarter
Anmeldestart: 15. Februar 2020, 09:00 Uhr

Newsletter abonnieren

pornscat.org
shithd.net
scathd.org
spankinghd.net
kinky-fetish.net